Löwenzahn, oh überall ist Löwenzahn

Tritt ein in die Welt der keltischen Naturspiritualität, Jahreskreisfeste, Rituale sowie Zeremonien.


Lass neues in dein Leben...


Die Mystik Wald - Community ist ein Ort der Mystik und Spiritualität, innerer Einkehr und Selbsterkenntnis, lass dich treiben von der Ruhe und Stille des Waldes. Finde neue Energie und Lebenskraft, für deinen Lebensweg.


Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!


Wir haben im Umgang miteinander eine sehr "familiäre Atmosphäre". Für uns ist "Empathie und Respekt" in der Kommunikation mit einander sehr wichtig, von daher sind wir auch nicht auf eine hohe Mitgliederzahl aus.


Als registriertes Mitglied, steht dir in der Community viel mehr zur Verfügung, als du jetzt als Besucher sehen kannst. Foto Gallery / Community Chronik / Workshop “Lebendiges Druidentum – ein immerwährender Kurs” von Emma Restall Orr (Living Druidry) / kostenfreie Horoskop Erstellung / Community Einträge die für Besucher nicht einzusehen sind.


Die "Mystik Wald - Community" ist eine "Werbefreie", sowie rein privat finanziertes Projekt, dies soll auch in Zukunft so bleiben. Um dir einen Ort, ohne Hektik und Stress zum Verweilen zu schaffen.

  • Überall ist er gerade am blühen: Der Löwenzahn oder auch Kuhblume (und andere eher unschöne Worte für die kleinen Sonnen)


    Seit Wochen schon landen unzählige der gezackten Blätter als Salat in unseren Mägen und nachdem jetzt auch die gelben Blüten da sind, wollen natürlich auch diese jetzt verwertet werden. Andere jähten ihr Unkraut: Wir essen es einfach auf.


    Fangen wir mal an:


    Falsche Kapern

    2 Tassen Löwenzahnknospen (unten suchen zwischen den Blättern, da stecken die kleinen knackigen)

    1 Tl Salz

    1/2 Tasse Apfelessig


    Die Knospen kurz abwaschen und trocken tupfen, salzen und etwa 2 Stunden ziehen lassen. Dann den Essig kurz aufkochen lassen, Knospen rein und für 2-3 Minuten mitkochen lassen. Das ganze dann heiß in ein saubere Glas, zu schrauben und für 2 Wochen im dunklen, kühlen Keller vergessen.

    Schmeckt wunderbar im Eiersalat oder in der Thunfischcreme.




    Löwenzahn-Marmelade


    200g Löwenzahn (nur das gelbe, das grüne wird mühseelig abgezupft- eine wunderbare Achtsamkeitsmeditation-sagt Jasmin...:P)

    1 l Wasser

    500 g Gelierzucker 1:2

    1 Tl Zitronensaft


    Löwenzahn kurz mit der Zitrone und dem Wasser aufkochen und über Nacht kalt werden lassen. Löwenzahn abfiltern und den Sud nach Anleitung mit Gelierzucker kochen.(kein Hexenwerk- aber lecker)


    Löwenzahnhonig


    Siehe Marmelade:

    Aber statt Gelierzucker wird dem Sud Zucker hinzugegeben (1 l Flüssigkeit / 1 kg Zucker) und unter leisem köcheln einreduziert bis die Konsistenz Honigartig ist.

    Ein wunderbarer Honigersatz für unsere verganen Freunde!)