Das 6. und 7. Buch Moses

Tritt ein in die Welt der keltischen Naturspiritualität, Jahreskreisfeste, Rituale sowie Zeremonien.


Lass neues in dein Leben...


Die Mystik Wald - Community ist ein Ort der Mystik und Spiritualität, innerer Einkehr und Selbsterkenntnis, lass dich treiben von der Ruhe und Stille des Waldes. Finde neue Energie und Lebenskraft, für deinen Lebensweg.


Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!


Wir haben im Umgang miteinander eine sehr "familiäre Atmosphäre". Für uns ist "Empathie und Respekt" in der Kommunikation mit einander sehr wichtig, von daher sind wir auch nicht auf eine hohe Mitgliederzahl aus.


Als registriertes Mitglied, steht dir in der Community viel mehr zur Verfügung, als du jetzt als Besucher sehen kannst. Foto Gallery / Community Chronik / Workshop “Lebendiges Druidentum – ein immerwährender Kurs” von Emma Restall Orr (Living Druidry) / kostenfreie Horoskop Erstellung / Community Einträge die für Besucher nicht einzusehen sind.


Die "Mystik Wald - Community" ist eine "Werbefreie", sowie rein privat finanziertes Projekt, dies soll auch in Zukunft so bleiben. Um dir einen Ort, ohne Hektik und Stress zum Verweilen zu schaffen.

  • Hi erstmal, ich bin der Neue...:)


    Wie der Titel verrät geht es um das 6. und 7. Buch Moses. Ich habe ein überarbeitetes Werk von F.H.Masuch (Google weiß nichts über diesen ominösen Autor) aus dem jahr 1950 gekauft, am Freitag wird es geliefert.


    Zu diesem Buch habe ich mehrere Fragen und vielleicht kann mir die Community hier ein paar Antworten (oder besser Ratschläge geben).

    Vorab muss ich erwähnen, dass ich in Ostsachsen aufgewachsen bin - eine Region deren Bewohner nicht grad für einen ausgeprägten Aber-/Glauben bekannt sind. Dennoch ist mir dieses Buch schon aus Jugendtagen bekannt und ich habe allergrößten Respekt davor.

    Ich habe nicht vor den Inhalt des Buchs zu praktizieren, ich habe es lediglich aus Neugier gekauft.


    Hat jemand hier Erfahrungen mit diesem Buch gemacht? Weiß jemand wie man mit dem Buch umgeht ohne Schaden anzurichten oder ist der Ruf den dieses Werk hat nur Schall und Rauch?


    Mit freundlichen Grüßen

  • Erst mal herzlich Willkommen! Vielleicht magst du dich ja noch im passenden Bereich vorstellen, damit man so grob einen Plan hat, wer du bist. Macht es heimeliger hier im Wald 😁.


    Aber jetzt mal zum Thema: Ich hab davon schon mal gehört, als ich so 15, 16 war. Gelesen hab ich es nie und kenne somit nur Ausschnitte, die immer mal im Netz herumgeistern.


    Angebliche ist das Buch glaub von 18xx, soweit ich mich entsinne und ist wohl ein Sammelsurium an Sagen, Spuk und Geistergeschichten kombiniert mit Zaubersprüchen und Ritualanleitungen.


    Erfahrungsgemäß ist ein Buch immer so gut, wie seine Leser. Sprich: Das Teil steht jetzt nicht bei so vielen Menschen, die mir begegnen im Bücherregal. Der Titel allein ist ja schon irreführend, da der liebe Moses damit null zu tun hat und man sich der Bekannheit der Bibel bedient.

    Nicht ganz unähnlich der satanischen Bibel ( die ich gelesen habe, aber es nicht ins Bücherregal schaffte obwohl Teile des Inhaltes tatsächlich taugen).


    Ehrlich gesagt vermute ich dahinter Aufmerksamkeitsgeheische,

    der Titel geheimnistuerisch und weckt daher in erster Linie das Interesse der Jüngeren auf dem Pfad des Ausprobierens, Selbstfindens,... Was der Inhalt taugt, kann ich wie gesagt, nicht beurteilen würde aber nicht allzuviel erwarten.


    Vielleicht ist mein Denken aber auch gänzlich falsch. In so fern fände ich es spannend, wenn du uns nach dem du es gelesen hast, mitteilst zu was für einem Ergebnis zu kommst.