Wolpertinger, Elwedritsche und Co.

Tritt ein, in die Welt der keltischen Naturspiritualität, Jahreskreisfeste, Rituale sowie Zeremonien.


Lass neues in dein Leben...


Komm mit in die Welt der DruidCraft, die Magie des Hexentum & Druidentum, lass dich treiben von der Ruhe und Stille des Waldes. Finde neue Energie und Lebenskraft, für deinen Lebensweg.

Ich selbst (Moncreiffe), bin seit dem 01.01.2021 Mitglied (Barde) im OBOD (Orden der Barden, Ovaten und Druiden). Um einen Austausch in der Gemeinschaft zu ermöglichen, habe ich einen geschlossenen Bereich in der Mystik Wald Gemeinschaft eingerichtet, der nur für Mitglieder des OBOD zugänglich ist. Da es sich um keinen Offiziellen Bereich des OBOD handelt, wird es hier nicht möglich sein sich über die Gwers Inhalte sich auszutauschen oder zu diskutieren. Das ist nur im englischen Forum des OBOD im eigens dafür vorgesehenen Bereich möglich.


Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Gemeinschaft teil!


Wir haben im Umgang miteinander eine sehr "familiäre Atmosphäre". Für uns ist "Empathie und Respekt" in der Kommunikation miteinander sehr wichtig, von daher sind wir auch nicht auf eine hohe Mitgliederzahl aus.


Als registriertes Mitglied, steht dir in der Gemeinschaft viel mehr zur Verfügung, als du jetzt als Besucher sehen kannst. Foto Gallery / Mystik Wald - Chronik / Workshop “Lebendiges Druidentum – ein immerwährender Kurs” von Emma Restall Orr (Living Druidry) / kostenfreie Horoskop Erstellung / Einträge die für Besucher nicht einzusehen sind.


Die "Mystik Wald - Gemeinschaft" ist eine "Werbefreie", sowie rein privat finanziertes Projekt, dies soll auch in Zukunft so bleiben. Um dir einen Ort, ohne Hektik und Stress zum Verweilen zu schaffen.

  • Als Kind hat mich mein Großvater öfter des Nachts mit auf die Jagd genommen... Nein, mein Opa war kein gewöhnlicher Jäger. Er war Elwetritschenjäger.


    Mit Seil, einem Sack, Taschenlampe und Schubkarre zog er mit mir und ein paar anderen Jagdbegeisterten los in den dunkeln Wald und man schlich leise von Baum zu Baum, suchte, hörte,.... Und in der Regel fand ich mich irgendwann schlafend in der Schubkarre wieder.


    Diese Nächte waren für mich als Kind herrlich. Und spätestens beim Elwetritsche weiß der Kenner nun, dass ich ursprünglich aus der Pfalz komme.


    Erst viel später lief mir der bayrische Wolpertinger über den Weg und ich frage mich welche Fabelwesen ihr früher so gejagt habt und woher diese Tiere denn stammen? Woher kommen die Erzählungen? Hat sich da mal jemand mit beschäftigt?

  • Also bei mir waren es nie Fabelwesen in dem Sinne gewesen ?

    Zwar lese ich immer noch gerne etwas darüber oder höre mir Geschichten dazu an, doch mein Herz hing schon in der Kindheit an Hexen und Geistern.

    Auch das Bedürfnis wann immer es möglich war/ ist im Wald zu sein, hab ich seit ich denken kann.

  • Als Kind war ich vernarrt in Feen. Ich wollte selbst immer eine sein und habe mich dann auf eine Wiese gesetzt und die Feen angefleht mich zu adoptieren ^^.

    Ich glaube heute noch an Naturgeister...anders als damals aber der Wunsch sie mal zu sehen oder zu ihnen zu gehören, spüre ich noch ganz deutlich.

  • Hallo ihr Lieben,


    ich habe als Kind immer Engel gesehen und hatte einen imaginären Hund.

    Leider durfte ich irgendwann nichts mehr darüber erzählen und habs irgendwann selbst verdrängt und vergessen.


    Erst in den letzten Jahren habe ich wieder Kontakt aufgenommen, zuerst unfreiwillig durch ein traumatisches Erlebnis.

    Aber manchmal muss die eigene Seele einen eben aufs Glück stubsen :)

    Es tut weh und dann erkennt man plötzlich das Riesengeschenk!


    Liebe Grüße

    Hanickel