Affirmationen

Tritt ein, in die Welt der keltischen Naturspiritualität, Jahreskreisfeste, Rituale sowie Zeremonien.


Lass neues in dein Leben...


Komm mit in die Welt der DruidCraft, die Magie des Hexentum & Druidentum, lass dich treiben von der Ruhe und Stille des Waldes. Finde neue Energie und Lebenskraft, für deinen Lebensweg.

Ich selbst (Moncreiffe), bin seit dem 01.01.2021 Mitglied (Barde) im OBOD (Orden der Barden, Ovaten und Druiden). Um einen Austausch in der Gemeinschaft zu ermöglichen, habe ich einen geschlossenen Bereich in der Mystik Wald Gemeinschaft eingerichtet, der nur für Mitglieder des OBOD zugänglich ist. Da es sich um keinen Offiziellen Bereich des OBOD handelt, wird es hier nicht möglich sein sich über die Gwers Inhalte sich auszutauschen oder zu diskutieren. Das ist nur im englischen Forum des OBOD im eigens dafür vorgesehenen Bereich möglich.


Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Gemeinschaft teil!


Wir haben im Umgang miteinander eine sehr "familiäre Atmosphäre". Für uns ist "Empathie und Respekt" in der Kommunikation miteinander sehr wichtig, von daher sind wir auch nicht auf eine hohe Mitgliederzahl aus.


Als registriertes Mitglied, steht dir in der Gemeinschaft viel mehr zur Verfügung, als du jetzt als Besucher sehen kannst. Foto Gallery / Mystik Wald - Chronik / Workshop “Lebendiges Druidentum – ein immerwährender Kurs” von Emma Restall Orr (Living Druidry) / kostenfreie Horoskop Erstellung / Einträge die für Besucher nicht einzusehen sind.


Die "Mystik Wald - Gemeinschaft" ist eine "Werbefreie", sowie rein privat finanziertes Projekt, dies soll auch in Zukunft so bleiben. Um dir einen Ort, ohne Hektik und Stress zum Verweilen zu schaffen.

  • Mmh, ich weiss zwar nicht ob ich damit hier richtig bin, ansonsten einfach Bescheid sagen und dann hüpf ich damit zu ner anderen Sparte hin.


    Vor ein paar Jahren machte meine Mama mich auf Affirmationen aufmerksam. Sie fand das so schön geschrieben was sie da alles gefunden hatte.

    Seitdem verfolge ich das alles so ein bisschen, denn einiges ist wirklich toll geschrieben. Nur so schön das ganze auch ist, frag ich mich, wer sich teilweise so einen Roman der geschrieben wird, merken soll?

    Und ich finde auch das nur weil es so toll klingt, es nicht von einem selbst kommt sondern einen vor die Nase gelegt wird, das es kaum den gewünschten Effekt hat.

    Habt ihr auch sowas wie eine Affirmation für euch?

    Wie denkt ihr darüber?

  • Huhu Amrosine

    Also bisher konnte ich keinen Effekt bei mir mit Affirmationen beobachten.

    Ich habe ein paar sehr schöne Affirmations Karten, wobei da auch welche sind die ich selbst hergestellt hatte.

    Aber bisher finde ich wirken sie bei mir nicht und hab sie nun als Denkanstoß oder als Tagesimpuls für mich genutzt.


    Wenn ich bedenke wie oft man am Tag so eine Affirmation aufsagen muss, was ja auch über Tage dann geht.

    Es heißt ja glaub ich, dass durch das ständige Aufsagen sich etwas in einem verändert, sprich manifestiert... hihi da hätten wir wieder das Thema Energien und Gedanken ?


    Gibt es wirklich soooooo lange Affirmationen? Das ist mir noch nie aufgefallen ? bisher kenne ich einen bis max. 2 Sätzchen


    Drück dich lieb

    Neele

  • Genau, das liebe Thema Energien und Gedanken ?

    Kam mir beim Schreiben auch in den Kopf ??


    Oh ja, total lange und da würde ich wahnsinnig werden wenn ich mir das so oft wie möglich sagen müsste ?

    Ne, ich halte das das nicht so lange durch das sich was verändern könnte, denn irgendwann ist es weg aus dem Kopf und ich krieg es dann nicht mehr richtig zusammen, so das ich es einfach lasse ?

    Ich bin einfach nur noch dankbar für alles was ich jeden Tag erlebe und das reicht mir völlig aus ?


    Drück dich mal lieb zurück

    Amrosine

    • Offizieller Beitrag

    Affirmation ist eine Sparte in meinem 6 - Minuten- Tagebuch...die immer leer bleibt.


    Ich kann damit nix anfangen. Liest sich häufig ganz schön, wirkt auf mich bei geführten Meditationen schon meist sehr befremdlich, hundert Mal den gleichen Satz zu sagen, denken,...

    Mir fehlt da der Bezug zu mir.


    Ich bin da aber auch sehr empfindlich. Bei mir braucht nur einer ein Wort komisch betonen und sofort bin ich aus allem raus.


    Aber wirklich lang kenne ich Affirmationen auch nicht.. Hast du ein Beispiel?

    Einmal editiert, zuletzt von Fuechsin ()