Buchvorstellung: Runenschätze, Namenskräfte. Antara Reimann

Die Mystik Wald - Community ist erst seit dem 21.09.2019 online.


Wir haben im Umgang miteinander eine sehr "familiäre Atmosphäre". Für uns ist "Empathie und Respekt" in der Kommunikation mit einander sehr wichtig, von daher sind wir auch nicht auf eine hohe Mitgliederzahl aus.


Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!


Die Mystik Wald - Community ist ein Ort der Mystik und Spiritualität, innerer Einkehr und Selbsterkenntnis, lass dich treiben von der Ruhe und Stille des Waldes. Finde neue Energie und Lebenskraft, für deinen Lebensweg.


Als registriertes Mitglied, steht dir in der Community viel mehr zur Verfügung, als du jetzt als Besucher sehen kannst. Foto Gallery / Community Chronik / Workshop “Lebendiges Druidentum – ein immerwährender Kurs” von Emma Restall Orr (Living Druidry) / kostenfreie Horoskop Erstellung / Community Einträge die für Besucher nicht einzusehen sind.


Die "Mystik Wald - Community" ist eine "Werbefreie", sowie rein privat finanziertes Projekt, dies soll auch in Zukunft so bleiben. Um dir einen Ort, ohne Hektik und Stress zum Verweilen zu schaffen.

  • Moin allerseits!


    Vor einigen Monaten ist mir während des stöberns in einer Buchhandlung das oben erwähnte Buch in die Hände gefallen.

    Es beinhaltet durchaus einige interessante Denkanstöße und bietet neue Sichtweisen was die Betrachtung und Interpretation des eigenen Namens angeht. Hierfür verwendet die Autorin die Runen des älteren Futhark. Zu Beginn erfolgt eine kurze und bündige Einführung in die Geschichte der Runen. Im Hauptteil setzt sich die Autorin mit den Schwingungen des Namens auseinander. Es wird davon ausgegangen dass unsere Namen ähnlich wie sogenannte Power Words fungieren, dass jeder Name sein ganz eigenes innewohnendes Potenzial, seine eigene Schwingung besitzt, welche durch die entsprechenden Runen erzeugt werden. Zu dieser einzigartigen Schwingung tragen nicht nur die Runen bei, sondern auch die jahrhundertealte Überlieferungen bestimmter Namen und was die Menschen mit ihnen verbinden. Der Name ist etwas sehr persönliches, etwas kraftvolles und soll ein Abbild dessen zeigen, was (welche Runen) im Leben leiten, zur Seite stehen können. Die Autorin hat den Aufbau des Namens in 3 Bereiche unterteilt:

    Der erste Teil setzt sich aus dem linken Teil des Namens zusammen. Hier geht es darum aus welchen Kräften die Energie gewonnen wird, der Schwung ins Leben bringt.

    Der zweite Teil definiert die Mitte des Namens, beinhaltet also den mittleren bzw beide mittleren Buchstaben. Dieser Teil wird als Dreh – und Angelpunkt beschrieben, als Energiemittelpunkt/ Lebensachse. Sie stehen für die zentralen Themen des Lebens. Ist dieser Bereich ausgeglichen werden die anderen Runenkräfte mit ausreichend Energie versorgt. Daher st der mittlere Teil wie ein Fundament zu betrachten.

    Der dritte, rechte Teil zeigt uns wie der Schwung in die Realität, in die Welt gebracht wird. Diese Runen sind für den praktischen Transfer der Kräfte aus dem ersten Teil zuständig.

    Ich möchte dies an meinem Namen demonstrieren:

    J : Jera

    A: Ansuz

    S: Sowilo

    M: Mannaz

    I:Isa

    N: Nauthiz



    Als ich die Runen interpretiert und in Bezug zu meiner Lebensführung gesetzt habe, war ich doch ziemlich überrascht, mit was für einer Genauigkeit sich die Kräfte der Runen mit meinen ureigenen Lebensthemen überschneiden.Ich habe dat anfangs nicht so Ernst genommen;) aber dann kam so ein Aha-Effekt^^ Und ja, selbst die Rune des Eises vermag dafür zu sorgen dass die Energien und Kräfte sich physisch manifestieren und Schwung in die Praxis kommt. Eine kraftvolle Rune, die ich sehr zu schätzen gelernt habe......


    Insgesamt ist das Buch gut verständlich, lässt Spielraum für eigene Ideen und Interpretationen. Auch die Runen sind einzeln gut aufgelistet und erklärt.



    ISBN:978-3-8434-1296-4 Schirner-Verlag