Buchvorstellung: Intuitiv Wissen - Sylvia Grübl

Die Mystik Wald - Community ist erst seit dem 21.09.2019 online.


Wir haben im Umgang miteinander eine sehr "familiäre Atmosphäre". Für uns ist "Empathie und Respekt" in der Kommunikation mit einander sehr wichtig, von daher sind wir auch nicht auf eine hohe Mitgliederzahl aus.


Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!


Die Mystik Wald - Community ist ein Ort der Mystik und Spiritualität, innerer Einkehr und Selbsterkenntnis, lass dich treiben von der Ruhe und Stille des Waldes. Finde neue Energie und Lebenskraft, für deinen Lebensweg.


Als registriertes Mitglied, steht dir in der Community viel mehr zur Verfügung, als du jetzt als Besucher sehen kannst. Foto Gallery / Community Chronik / Workshop “Lebendiges Druidentum – ein immerwährender Kurs” von Emma Restall Orr (Living Druidry) / kostenfreie Horoskop Erstellung / Community Einträge die für Besucher nicht einzusehen sind.


Die "Mystik Wald - Community" ist eine "Werbefreie", sowie rein privat finanziertes Projekt, dies soll auch in Zukunft so bleiben. Um dir einen Ort, ohne Hektik und Stress zum Verweilen zu schaffen.

  • Heute mal eine etwas abweichendes, wenn auch nicht gänzlich anderes Thema, denn unser Druidentum ist, wie wir wissen dem Schamanismus nicht unähnlich. Und aus eben dieser Ecke kommt das heute vorgestellte Buch.


    Intuitiv Wissen- die Mantanka- Methode


    Sylvia Grübl lebt in Linz arbeitet mit Mensch und Tier im Bereich Lebensberatung und Kommunkation. Ihr Buch " Intuitiv Wissen" wurde bereits 2013 veröffentlicht, 2019 erfolgte eine Neuauflage, auf die ich mich auch beziehen werde.


    Ursprünglich war ich auf der Suche nach einem wenig anspruchsvollen Buch, dass ich während meine Badewannensession mir zu Gemüte führen könnte und in meinem Kindle- Abo inkludiert ist. Allzu viel versprochen habe ich mir also nicht, als ich mich dazu entschieden mir das Buch von Frau G. heruntergeladen habe.


    Aber Erstens kommt es anders und Zweitens...


    Bei der vorgestellten Mantanka- Methode geht es darum " in den Mokassin des anderen zu gehen". So umschreibt es Frau G. knapp, bündig und leicht verständlich. Es geht dabei um die Arbeit im morphogenetischen Feld und der Verbindung von rechter und linker Gehinhälfte- Herz und Verstand.


    So soll es möglich sein, eigene Probleme zu erkennen, zu benennen und aufzulösen. Das Gehen ist dabei tatsächlich wörtlich zu verstehen, denn es wird dazu gegangen. Einer geht, der andere geht hinterher oder beobachtet..schweigend oder sprechend und erkennt so intuitiv wo der Fokus des Vorausgehenden liegt.


    Was hier jetzt wahrscheinlich etwas wirr und merkwürdig klingt, klingt im Buch einfach, einleuchtend und zumindest für mich so, als müsste ich das über kurz oder lang ausprobieren.


    Anhand vieler Geschichten aus ihren Workshops wird der vorher theoretische Teil, dann auch sehr gut vorstellbar und somit auch, wie ich finde, umsetzbar.


    Zwischen den Übungen, die eben auf grund der Methode allein schon für zwei oder mehr Menschen ausgelegt sind, gibt es auch sehr schöne Anregungen und Ideen, die gut alleine umzusetzen sind.


    Zum Beispiel die Idee auf einem Spaziergang die Dinge nicht beim Namen zu nennen, sonder zu umschreiben um die Dinge mit all ihren Facetten zu erfassen.


    Alles in allem erinnert die Mantanka- Methode ein bisschen an das Familienstellen oder auch an Ahnenaufstellungen (darüber werde ich euch demnächst auch ein tolles Buch vorstellen) aber im Gegensatz dazu, geht es bei Mantanka doch mehr um das aktuelle, persönliche Thema.


    Kurz um: Das Wasser war ziemlich kalt, als ich die Wanne verlassen habe und ich kann das Buch guten Gewissens all denen empfehlen, die der Aufstellungsarbeit nicht abgeneigt sind und es gerne mal mit einer schamanischen Methode probieren möchten.



    Intuitiv Wissen- Sylvia Grübl


    Freya-Verlag


    19,99€


    ISBN: 3990253816



    Wie immer: Die Buchvorstellung stellt lediglich meine eigene Meinung zu dem jeweiligen Buch da. Ich bekomme kein Geld oder ähnliches dafür, euch diese Bücher vorzustellen und habe alle Bücher selbst gekauft.