Suche Hustensaft Ursel Bühring

Tritt ein in die Welt der keltischen Naturspiritualität, Jahreskreisfeste, Rituale sowie Zeremonien.


Lass neues in dein Leben...


Die Mystik Wald - Community ist ein Ort der Mystik und Spiritualität, innerer Einkehr und Selbsterkenntnis, lass dich treiben von der Ruhe und Stille des Waldes. Finde neue Energie und Lebenskraft, für deinen Lebensweg.


Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!


Wir haben im Umgang miteinander eine sehr "familiäre Atmosphäre". Für uns ist "Empathie und Respekt" in der Kommunikation mit einander sehr wichtig, von daher sind wir auch nicht auf eine hohe Mitgliederzahl aus.


Als registriertes Mitglied, steht dir in der Community viel mehr zur Verfügung, als du jetzt als Besucher sehen kannst. Foto Gallery / Community Chronik / Workshop “Lebendiges Druidentum – ein immerwährender Kurs” von Emma Restall Orr (Living Druidry) / kostenfreie Horoskop Erstellung / Community Einträge die für Besucher nicht einzusehen sind.


Die "Mystik Wald - Community" ist eine "Werbefreie", sowie rein privat finanziertes Projekt, dies soll auch in Zukunft so bleiben. Um dir einen Ort, ohne Hektik und Stress zum Verweilen zu schaffen.

  • Hallo ihr Lieben

    Ich such verzweifelt nach einem "Rezept" /Anregung von Ursel Bühring zu einem Ganzjahreshustensaft.

    Und zwar hatte ich das vor Jahren in einem Buch von ihr gelesen und auch selbst angefangen diesen besonderen Hustensaft herzustellen ( aber das ist schon sehr viele Jahre her)

    Nun finde ich weder das Buch dazu von ihr, geschweige meine Aufzeichnungen 🙈


    Es geht darum gleich von Anfang an durch das Jahr hindurch die Kräuter zu sammeln... also beginnend mit Huflattich, weiter mit Vailchen usw. Das wird nach und nach in eine großes schraubglas gegeben, glaub mit Kandis und Alk.

    Aber ich bin mir da nicht mehr sicher.

    Vielleicht kennt es jemand von euch oder hat das Buch da und könnte mir da weiter helfen?


    Liebe Grüße

    Neele

  • Frau Bühring hat ja diverse Bücher geschrieben. Leider weiss ich aber auch nicht in welchem der Hustensaft war. Aber schreib doch mal unsere Freiburger Heilpflanzenschule an.


    Immerhin hat sie die gegründet und ich hab die Leute da sehr nett erlebt bisher. Denke, wenn du dein Anliegen schilderst, sagen die dir zumindest in welche Buch das stand und im günstigsten Fall bekommst du das Rezept.


    Alternativ wäre zu überlegen, wann welche Kräuter wachsen, die entsprechende Wirkung haben. Die Verarbeitung als Oxymel zum Beispiel ist ja immer gleich und beim Oxymel können ja auch verschieden Kräuter gemeinsam verarbeitet werden.

  • Danke daran hab ich uch schon gedacht und würde es morgen in Angriff nehmen.

    Welche Kräuter passend sind das weis ich zum Glück als alte Kräuterhex . Ich weiß nur nicht mehr das Mengenverhältnis von Wodka und Candis


    Dann werde ich da morgen mal hinschreiben

  • Ich hab Sie nun nochmal angeschrieben und hoffe bald eien Nachricht zu bekommen. Denn mein Buch ist nicht mehr im schrqnknund unauffindbar, so dass ich nicht mal mehr weiß welches Buch es war 🙈

    Nun hoffe ich auf Antwort

  • Dieses Thema enthält 3 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.