Beiträge von Neele

    Ja da hätte ich jemand, sie ist auch auf instagram ... nennt sich bussardflug... ist auch autorin, Jägerin und Ethnologie und Schamanen

    Bei ihr kaufe ich nur meine Knochen usw

    das Buch liegt hier auch seit 3 Wochen auf dem Tisch. Leider konnte ich noch nicht mit Lesen beginnen.

    Aber genau das war auch der Grund für mich dieses Buch zu kaufen, einfach weil wir zu sehr mit Göttern aus allen Ländern überheuftvwrfden, aber unsere hiesigen nicht wirklich bekannt sind.

    Wir leben hier und diesen Breiten und nahen unsere eigenen Geschichten, anliegenden und eben auch Wesenheiten und Glttinnen/Götter... ich denke diese kennen zu lernen bringt uns näher zu uns und unseren Wurzeln

    huhu Ihr slieben

    Ja damals hatte ich gedacht ich mach daraus ne art Elixier indem ich es mit Pflanze, Kandis und Wodka schichte.


    Mittlerweile hab ich drin

    ☆ Huflattich blüten

    ☆ Vailchenblüten

    ☆ Gänseblümchen

    ☆ rote Taubnessel

    ☆ Ehrenpreis

    ☆ junge Spitzwegerichblätter


    Liebe Grüße

    huhu Ihr Lieben

    Habe nun die Antwort erhalten und bin schon fleißig am Sammeln und herstellen


    Im Grunde ist es super einfach. Man benötigt nur die frischen Kräuter (mit der Entsprechung zum Thema Husten )und Honig, was dann über das Jahr geschlichtet wird.


    Liebe Grüße

    Neele

    Ich hab Sie nun nochmal angeschrieben und hoffe bald eien Nachricht zu bekommen. Denn mein Buch ist nicht mehr im schrqnknund unauffindbar, so dass ich nicht mal mehr weiß welches Buch es war 🙈

    Nun hoffe ich auf Antwort

    Huhu Ihr lieben

    Die Lichtdusche war in meiner schamanischen Ausbildung eine wichtiger Zeil, glaub sogar gleich ganz zu Anfang der Ausbilsung.

    Ich sollte sie täglich mind. 1 mal durchführen, also geistig. Aber ich liebte es sie auch direkt und er Dusche durch zu führen.


    Ich schaue dabei das dass "Wasser" nicht nur auf körperlicher eben reinigt sondern auch durch das kronenchakra in mich eindringt und den Dreck innen aus den fusschakren ausspült.


    Liebe Grüse

    Neele

    Danke daran hab ich uch schon gedacht und würde es morgen in Angriff nehmen.

    Welche Kräuter passend sind das weis ich zum Glück als alte Kräuterhex . Ich weiß nur nicht mehr das Mengenverhältnis von Wodka und Candis


    Dann werde ich da morgen mal hinschreiben

    Hallo ihr Lieben

    Ich such verzweifelt nach einem "Rezept" /Anregung von Ursel Bühring zu einem Ganzjahreshustensaft.

    Und zwar hatte ich das vor Jahren in einem Buch von ihr gelesen und auch selbst angefangen diesen besonderen Hustensaft herzustellen ( aber das ist schon sehr viele Jahre her)

    Nun finde ich weder das Buch dazu von ihr, geschweige meine Aufzeichnungen 🙈


    Es geht darum gleich von Anfang an durch das Jahr hindurch die Kräuter zu sammeln... also beginnend mit Huflattich, weiter mit Vailchen usw. Das wird nach und nach in eine großes schraubglas gegeben, glaub mit Kandis und Alk.

    Aber ich bin mir da nicht mehr sicher.

    Vielleicht kennt es jemand von euch oder hat das Buch da und könnte mir da weiter helfen?


    Liebe Grüße

    Neele

    Huhu Ihr Lieben

    Nun wird das warten langsam richtig aufregend und spannend.

    Diesen Monat bekomme ich meine ersten Gwers, die ja wenn ich es richtig verstanden habe bis spätestens 21. eines Monats verschickt werden.

    Hach ist das spannend


    Liebe Grüße

    Eure Neele

    das freut mich super sehr <3

    Man könnte ja wenn die Plätze geschaffen sind energiefäden zueinander Flechten 🤔... frag nicht, das hab ich gerade nur vor dem geistigen Auge gesehen ^^

    das wäre ja großartig und falls du dich dazu entscheidest, darfst du dich gerne dazu gesellen 💋


    Ich schreib morgen ein wenig mehr zum Wald hier, aber auch die Umgebung an sich


    Liebe Grüße

    Hallo Ihr Lieben


    ich habe mir dieses Jahr ein Ziel gesetzt... endlich einen Naturalatar zu erschaffen.

    Selber habe ich keinen Garten, lebe aber in einer tollen region mit viel Natur. Doch scheue ich mich seit Jahren dieses Vorhaben durchzuziehen, da ich hier in einem speziellen Vorstadtgebiet lebe. Also habe ich Angst vor Vandalismus, Zerstörung oder ähnliches.

    Aber es sind och nur Ängste oder? Woher soll ich wissen das es zerstört wird?

    Also mir schwebt da jetzt nicht so ein klassischer Altar vor, den man ind er Wohnung hat, mit Kerzchen usw. Nein ein richtiger Naturaltar, wo Menschen einfach Bitten, Gebete usw da lassen können, vlt. auch Wünsche und natürliche Opfergaben.


    Ich hab dazu ein wenig auf meinem Blog geschrieben , falls Ihr da ein wenig schnüstern wollt.


    Ich frage mich halt, ob es eine Art Richtline gibt, Dinge die ich beachten muss, auch auf rechtliche Weise hin.

    Habt Ihr Erfahrungen mit solchen Sacredplaces in der Natur oder auch einfach im Draußen?


    Liebe grüße

    Eure Neele